Folge 81: Lora, Enid und Naoe

Endlich ist es wieder so weit: Im Reich von Off Topic geht die Sonne nicht mehr unter. Roland berichtet von den Vorbereitungen vor dem Rückflug und von einer Beinahekollision bei der Landung in San Francisco. Mit “Dungeons & Dragons: Honor among Thieves” hat er sogar einen halbwegs aktuellen Kinofilm hat er im Flieger angeschaut, den Jürgen natürlich schon kannte. Roland zelebrierte anschließend das einjährige “Diablo 4”-Jubiläum mit Stamm Hörer Tobi, Jürgen quälte sich durch den Bond-Roman “Der Mann von Barbarossa” und orderte die Autobiografie von Amstrad-Chef Sir Alan Sugar. Roland hat noch auf deutschem Boden “Erebos 2” durchstudiert und Bücher für die Patenkinder besorgt – aber wo sind “unsere” klassischen Kinderbücher geblieben? Jürgen klärt auf, auch über Marvel-Bücher aus dem Taschen-Verlag. Dort gibt es sogar einen tollen Ken-Adam-Bildband.

Vor fünf Jahren würde jetzt ein Report aus Los Angeles folgen, wo um diese Zeit immer die Electronic Entertainment Expo stattgefunden hat. Doch seit 2020 ist Schluss mit der größten Spielemesse der Welt. Stattdessen tauschen wir uns über das Summer Games Fest aus, denn Roland hat Xbox Showcase und Ubisoft Forward angeschaut und über drei Dutzend Spiele im Gepäck. Doch schon Konfuzius wusste: Es kann nicht alles spitze sein. Irgendwie driften wir danach ins “Call of Duty”-Universum ab – welche Teile beziehungsweise Epochen sind noch heute unsere Favoriten? Spieltechnisch lässt Jürgen einmal mehr die Kinder an den Controller, die “Roblox” unsicher machen. Roland hat tatsächlich wieder einmal in “Star Wars: The Old Republic” geschaut. Und dann kommen noch während der Aufnahme dieser Folge zwei Hörerfragen rein, die wir natürlich augenblicklich beantworten.

(Aufgenommen am 13. Juni 2024)

Folge 42: Pamela, Yoko und Luc

Entwarnung für alle Hörer, denen es nicht schnell genug gehen kann, unseren nach wie vor kostenlosen Podcast in die Ohren zu bekommen: Wir sind im Rahmen der Oktoberfeierlichkeiten im altbekannten Turnus angekommen. Angekommen ist auch Roland, und zwar in der vierten Staffel von “Akte X” – Gaststars wie Dean Norris, Tony Shalhoub und eine gewisse Lucy Alexis Liu inklusive. Da muss Jürgen das Spielen übernehmen: “Assassin’s Creed Revelations” steht immer noch auf dem Programm. Die geplanten Tests von “Let’s Sing: Abba” und “Lego Bricktales” fallen aufgrund fehlender Spiele beziehungsweise Gamepads ins Wasser. Stattdessen sammelt Jürgen Lego-Muppets und hat schon drei Miss-Piggy-Figuren, liest den ersten Sammelband von Yoko Tsuno und erklärt, was die Aliens dort mit Nivea zu tun haben.

Nach Plan läuft auch Jürgens Hörspielprojekt: 202 von 218 Folgen der drei Fragezeichen sind abgehört, das sollte bis zur Lesung im Herbst passen. Neue Sammelbände der drei Detektive sind ebenfalls unterwegs. Roland kann da nicht ganz mitreden: Die Komplettausgabe von Luc Orient ist seit Jahren vergriffen, vielleicht wäre ein Einstieg bei Valerian & Veronique angesagt. Nach tagesaktuellen Gedanken zu Übersetzungen und Synchronsprechern, Schwänken aus dem Redaktionsalltag, einer Prise Hörerpost und einem bizarren Anruf eines angeblichen FedEx-Mitarbeiters bei Roland steigen wir in den zweiten und letzten 007-Streifen mit Timothy Dalton ein. Trägt er seinen Brutalo-Ruf zu recht? Was hat “Miami Vice” mit der “Lizenz zum Töten” zu tun? Und welche Ubisoft-Spiele verbergen sich dieses Mal in dem Film?

(Aufgenommen am 15. Oktober 2022)