Folge 12: Ezio, Fuzzy und Jai Alai

Wer sich schon immer gefragt hat, was Basketball mit den Village People zu tun hat, ist bei Folge 12 unseres kleinen Podcasts genau richtig. Spoiler-Alarm: Das Zelten, die Fußball-Europameisterschaft, Retro-Spiele, Star Trek, Indiana Jones oder Jürgens legendäre James-Bond-Filmsammlung spielen dabei keine Rolle.

Roland ist derweil in Italien unterwegs und lenkt dort die Geschicke eines gewissen Ezio Auditore. Wenn Assassin’s Creed 2 ihm nicht aus purer Heimtücke den Spielstand löscht und er bereits abgeschlossene Abschnitte wiederholen muss – teilweise bis zu drei Mal. Ist damit das Projekt Assassin’s Creed in Gefahr? Was hätten die Männer ohne Nerven dazu gesagt? Wäre Fuzzy gar vom Fahrrad gefallen? Unser bisher längster Podcast – rund 220 Minuten! – verrät es euch.

25 Gedanken zu „Folge 12: Ezio, Fuzzy und Jai Alai“

  1. Ihr habt bei der PS5 immer die Auswahl, welche Version Ihr installieren möchtet. Also die ursprüngliche PS4- oder die aufgebohrte PS5-Fassung, falls vorhanden. Das kann am Anfang etwas verwirrend sein, zumindest ging es mir so. Wenn da „Tetris PS4“ angezeigt wird, ist natürlich die PS4-Fassung gemeint, wenn da aber nur „Tetris“ steht, ist damit die PS5-Fassung gemeint.
    Das Kartenmalen bei den alten Dungeon Crawlern (Dungeon Master, Eye of the Beholder etc.) hat mir oft am Spiel am meisten gefallen. Das hatte eine gewisse Haptik. Ich mache mir zwar heutzutage immer noch handschriftliche Notizen beim Spielen, aber auf akribisches Kartenmalen möchte ich dann doch verzichten. Aktuelle Dungeon Crawler (Legend of Grimrock) bieten natürlich glücklicherweise eine komfortable Automap-Funktion an, kann in den Optionen aber auch ausgeschaltet werden. Wer das Spiel auf diese Weise schafft, bekommt das Achievement „Doin‘ It Old School“. 🙂
    Die Picard-Serie war in meinen Augen reiner Fan-Service. Die ersten vier Folgen waren toll, keine Frage, aber ab dann ging es steil bergab. Das war am Ende kein TNG-Star-Trek mehr und das Ende ist totaler Mumpitz. Ich hatte mich sehr auf die Serie gefreut, TNG habe ich damals verschlungen, aber war am Ende sehr enttäuscht. Natürlich werde ich auch die zweite Staffel schauen, werde meine Erwartungshaltung aber entsprechend runter schrauben.
    Burn Notice kenne ich nicht, guck lieber Lost, Jürgen. 😉

    1. Ich habe die erste Folge von Burn Notice mittlerweile geschaut und berichte in Folge 13 darüber 😉
      Und da ich hoffentlich morgen eine PS5 bekomme (ich traue meiner Bestellung noch nicht über den Weg), habe ich dann auch das Vergnügen, das mit den Versionen zu testen. Dass allerdings AC Syndicate nur mit Problemen läuft, ist ein Unding. Ja, Ubisoft fixt ungerne Sachen. Aber die Konsole ist seit Monaten draußen, verdammt!
      Bei Picard hoffe ich natürlich ein wenig auf Q. Aber ansonsten haben die ganzen Trek-Serien bis auf Lower Decks bei mir einen schlechten Stand. Aber natürlich schau ich sie trotzdem an. Oh Mann. Vielleicht doch lieber Lost? 😉

  2. War ja klar. Da bekommt man einen Rüffel, weil man so lange für die elfte Folge gebraucht hat, zieht sich die zwölfte Folge in zwei Tagen rein, weil die dreizehnte Folge schon angekündigt ist, und kaum haben die beiden Herren ihre PS5, tut sich hier gar nichts mehr. 😉

    1. Ich weise alle Schuld von mir – ich bin noch auf der Xbox 360 unterwegs, derzeit mit Assassin’s Creed 3. Und harre der Dinge, was die geschnittene Folge angeht, damit ich meine warmen Worte für den Post tippen kann. So, und jetzt muss ich wieder in die Wälder rund um Boston.

    2. Heute morgen 5.30 habe ich die Folge hochgeladen. Es fehlt nur noch der Text des werten Kollegen 🙂
      Ernsthaft: Entschuldige bitte. Das Ding lagert schon lange auf meiner Festplatte, aber ich konnte mich nicht dazu aufraffen, weil noch so viele andere Dinge ebenfalls geschnitten werden mussten. Dabei macht Off-Topic diesbezüglich fast keine Arbeit. Braucht nur ewig, um das MP3 zu berechnen. Das könnte an der Länge liegen 😉

      1. Das war doch nur Spaß! Meine Nörgeleien nicht immer so ernst nehmen. Alles gut. Ihr habt schließlich noch ein Privatleben und Euer Lebensinhalt sollte jetzt nicht sein, mich und andere zu bespaßen. 🙂

        1. Alles gut, ab und an ist eine Erinnerung nicht schlecht, ja auch deshalb, weil wir nicht wissen, ob und wer uns überhaupt zuhört. 😉

          Und hier ist gerade auch viel Action, ich stecke mitten in zwei großen Projekten und habe seit einer Woche (!) kein Assassin’s Creed 3 mehr gespielt. Okay, dafür dann mit einem neuen Warhammer-40K-Spiel angefangen, dazu dann beim nächsten Podcast mehr. 😉

  3. Hallo lieber Roland, Hallo lieber Jürgen,
    schöner Podcast. Interessanter Podcast Stil ,gut zu hören. Ohne viel Schnitt einfach mal „frei Schnauze“ drauf los unterhalten. Gefällt mir sehr gut. Leider schaffe ich es auch nur bedingt in Etappen zu hören. Die Themen gefallen mir sehr gut und entsprechen auch meinem Interessenkreis. Indy , Star Wars, 80er, Retro, Star Trek, Games und Co. Super macht weiter so ! Gerne mehr davon. Roland habe ich sogar mal von weitem bei der CBit Hannover Messe live gesehen. Waren damals aber mir zu viele Leute drum rum. Müsste so 1998 zu PC Player Zeiten gewesen sein. Jürgen kenne ich leider nicht, klingt aber sehr sympathisch. (:)) Wollte ich einfach mal loswerden. 5 von 5 Sterne. Habe Euch bei Apple Podcast abonniert. Eine offizielle Bewertung habe ich bisher nicht gefunden.

    1. Hallo Toby, danke dir für die freundlichen Zeilen. 🙂

      Das dürfte damals die CeBIT Home gewesen sein, damit wollten sie ja eine etwas verbraucherfreundliche Messe an den Start bringen. Ich weiß nicht genau, was wir da gemacht haben, außer den DMV-Stand zu bemannen, ich hab da, meine ich, mit Mick Schnelle in einer Privatwohnung gepennt, deren Besitzer ausgeflogen war. Das ist wohl immer der Deal gewesen: Hannovers Hotels fassen die Menge an Besuchern und Ausstellern sonst nicht. Die CeBIT Home sich aber nicht durchsetzen können, 2002 haben wir Xbox Live PR-technisch ja auf der „normalen“ CeBIT präsentiert, in einem zur „größten Xbox der Welt“ umgebauten Truck-Anhänger. Legendäre Zeiten.

      Ich bin mal gespannt, ab wann die Kommentare kommen, dass wir doch schon über dieses und jenes gesprochen haben – aber noch passiert ja spieltechnisch und auch sonst genug, dass uns auch nach 14 Folgen die Themen noch nicht ausgegangen sind.

      Apple Podcasts – dann kannst du uns aber Sterne vergeben, oder? Ich glaube, es gibt erst dann eine offizielle Bewertung, wenn es genug Einzelbewertungen gegeben hat. Oh, und wie hast du uns denn gefunden? Immer spanned, das zu hören.

      Schöne Grüße aus dem bedeckten SF!

      1. Ah genau das war die CeBIT Home, die hielt sich ja leider nicht lange. Konnte mich noch an Half Life erinnern welches damals dort vorgestellt wurde…ja das war noch Zeiten…

        Bewertung hat auch nun auch geklappt. Etwas versteckt, man muss bei dem Podcast ganz nach unten zu den letzten Folgen scrollen und dann kommt die Bewertung. Danke für den Hinweis. Done ! 5 von 5 !

        Aufmerksam auf Euren Podcast wurde ich, wenn ich mich richtig entsinne, von einem Tweet von Dir, dann hatte ich da gleichmal reingehört und hier sprach mich auch gleich die Folge 9″Leia, Luke und Han als Liebhaber der Star Wars Frühwerke 70er 80er an. Die dann drauf folgenden Episode 1-3 fand ich auch noch klasse. Sogar Episode 1. Mich hatte damals der Doppel-Lichtschwertkampf mit Darth Maul völlig umgehauen. Die Szene schaue ich mir heute noch gerne an. Die letzten drei Filme zählen leider nicht zu meinem StarWars Universum dazu. Aber das ist ja alles individuelle Geschmacksache. The Mandalorian hat zum Glück Disney wieder für mich hinsichtlich Star Wars wieder etwas sympathischer gemacht. Danke für Deine Antwort und beste Grüße nach SF und an Jürgen.

        1. Bei mir genauso. Episode I mag handlungstechnisch nicht der Brüller sein, trotzdem habe ich den damals fünf mal im Kino und danach noch etliche male auf VHS bzw. DVD gesehen, die sehr viel später kam. Und Episode VII – IX existieren nur als grobes Script in einem ominösen Ordner, welcher im Regal von George Lucas steht. 🙂

          1. Was ja traurig ist, ist die fehlende Vision der Macher. Ich meine gelesen zu haben, dass der Regisseur des 8. Teils sich den 7. im Kino ansehen musste, um etwas über die Story zu erfahren, die ja nicht ganz unerheblich für seinen eigenen Teil war.

            The Phantom Menace war jetzt nicht superschlecht, aber die Dialoge … und die Charaktere … puh. Den 2. Teil hab ich nich in aktiver Erinnerung, den 3. fand ich von der ersten Trilogie noch den besten Teil.

          2. Ja bei 7-9 war sowieso ein ziemliches Chaos was man so hört und liest. Gerüchte zu folge wollte J.J. Abrams eine ganz andere Story verfilmen und dann kam Geldraff Disney und hatte alles umdiktiert, damit die unter 10 Jährigen auch die Filme im Kino gucken können.
            Die eine Szene wo kurz Ray als Sith in Sekunden mit einem Doppellichtschwert zu sehen war, war vermutlich ein Überbleibsel davon.

        2. Jürgen ist gerade im Urlaub, der wird sich sicherlich noch melden. Und Folge 14 schneiden. 😉

          Danke für die Sterne – empfiehl uns gerne weiter, wenn du noch in spieltechnischen Foren unterwegs bist. Oder ist bei dir wie bei so vielen in Ehren gealterten PC-Player-Lesern die Zeit für PC- und Konsolenspiele etwas knapper geworden?

          1. Viel in Foren bin ich weniger unterwegs und ansonsten öfters mal beim Spieleveteranen Podcast auf Patreon. Podcasts gibt es mittlerweile viele, aber aus meinem bekannten Kreis gibt es kaum Leute /Kollegen die Podcasts hören. Manchen muss man sogar den Begriff erklären.(:))
            Aber zum Spielen nehme ich mir immer noch Zeit sofern mich ein Spiel interessiert. Bin nun aber mehr zum Konsolenspieler geworden, kaum noch PC im Gegensatz zu Früher.
            Ich konnte nun auch eine PS5 ergattern, vom letzten Kontinent von Amazon (14000 Stück innerhalb von Minuten weggekauft), aber es gibt ja zur Zeit wenig Spiele dafür. Zumindest welche die mich ansprechen. Von Cyperpunk2077 gibt es bisher immer noch keine PS5 Version und Last of us 2 auch noch keine.
            Naja mal abwarten.

    2. Hallo Toby,
      Da ist man mal ein paar Tage im Urlaub und schon quillt die Kommentar-Spalte über… Schön!
      Dass Du mich nicht kennst, ist verständlich. Ich bin als GamersGlobal-User im Rahmen einer Schnapsidee zum Podcasten gekommen und also nicht als Redakteur oder sonstiger Branchen-Kenner hier zum Podcast gestoßen. Dass der Off-Topic-Cast entstanden ist, war reiner Zufall. Auf jeden Fall danke, dass Du mit mir / uns was anfangen kannst 🙂

  4. Glückwunsch zur PS5 – welche Spiele dafür etwas taugen, haben wir doch in diesem oder dem letzten Podcast berichtet. 😉 Irre, dass manche Leute das Wort Podcast gar nicht kennen.

    Darf ich fragen, welche Spiele du am PC gespielt hast und welche dich jetzt vor die Konsole locken?

    1. Hallo Roland,

      ok ich muss nochmal bei dem Podcast rein hören bezüglich Euren PS5 Tipps. Ich meinte es ging mehr um Abwärtskompatibilität zur PS4.

      Zu meinen PC Spielen, die Jahrzehnte mal grob runter….Nach C64 und Amiga Zeiten kam mein erster 486er DX33. Hier dann nochmal die Klassischen P&C Adventures wie Indiana Jones, Gabriel Knight. Später dann auf Pentium: X Wing, Wing Commander 1-4, Sierra Spiele wie Phantasmogoria , Gabriel Knight2 u. 3 , Diablo und die letzten Lucasarts Adventures. Dune2, Operation Flashpoint. Dann auch diverse Shooter Half-Life1-2, Fear, Medal of Honor, Shadow Warrior, Diablo 2, Soldier of Fortune (Uncut), Homeworld . Die X Weltraum Spiele von Egosoft (x2-X3)hatten mich bis früh morgens am Bildschirm gehalten. Zuletzt nochmal Steam Spiele wie Monkey Island 1-2 (Neuüberarbeitet), X4, Elite Dangerous, Stars Old Republic, KOTOR, Gabriel Knight Remake ,Mass Effect, Divinty Original Sin 2. Und mit meinem alten Kumpel letztens nochmal auf dem MAC , Monkey Island 3 und Grim Fandango auf der Terrasse an warmen Sommerabenden. Mal so grob jetzt. Natürlich noch viele mehr.
      PS3/4:
      GTA5, Witcher 3 (Add on war super), Until Dawn, Tomb Raider, Ghost of Tsushima, Jedi Fallen Order,
      Diablo 3, Red Dead Redemption I/II, Farcry5, God of War, Last of Us, Day of Tentacle Remastered, Thimbleweed Park,Alien Isolation, Fallout 4, und ein paar VR Spiele, Batman VR, Resident Evil, Don’t stopp talking and nobody explode(nettes Party Spiel).
      So ich hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben

      1. So viele Tipps können es noch nicht gewesen sein – und ich habe meine PS5 auch „erst“ mit dem Amazon-Kontigent erhalten. Darüber habe ich in Episode 14 was erzählt, die ich heute hochgeladen habe. Roland muss noch einen Text dazu basteln und dann ab dafür 😉
        Tolle Spiele in Deiner Auflistung! Und viel von Sierra, sehr schön 🙂

      2. Hi Toby,

        danke für die ausführliche Liste. Bis auf manchen Shooter und die X-Spiele sieht unser Spielegeschmack recht ähnlich aus – bei der Geburt getrennt oder gemeinsam mit/durch Power Play und PC Player sozialisiert? 🙂 Die X-Spiele, puh. Ich hab glaube ich mal einen Teil für die Player getestet oder in der Vorschau behandelt, Wing Commander erwartet, oder zumindest Elite, aber dann war es doch deutlich … nun … behäbiger. 😉

        PS3 und PS4, da habe ich quasi bis auf Don’t Stop Talking … jedes einzelne Spiel, das du aufgezählt hast. Okay, manches per Game Pass auf der Xbox, aber in der Summe dann doch alle. Nun aber die Gretchenfrage: Hast du The Witcher 3 und die Erweiterungen auf Deutsch gespielt? 🙂

        Und keine Angst, zu viel schreiben gibt’s nicht!

        1. Hallo Roland , Hallo Jürgen,
          immer wieder danke für Eure Rückfragen und Kommentare.
          Komisch meine Emojis werden hier gar nicht angezeigt . Test =

          Also mit 12 hatte ich meine erste Happy Computer gekauft. Dann kam die Power Play und die PC Player hatte ich verschlungen (früher hatte ich aber auch mehr Zeit)und abonniert. Somit dann auch später die Gamestar. Hier bin aber aus Zeitgründen / Arbeit /Familie etc ca. 2009 ausgestiegen und hatte mir ab und zu mal so ein Heft gekauft. Zu der Zeit waren nach meinem Geschmack zu viel Shooter in den Heften. Adventures wie Geheimakte Tunguska oder Lost Horizon waren leider völlig in den Hintergrund gerückt.
          Jetzt abonniere ich die Retro Gamer und kauf auch mal das Sonderheft dazu.
          Ich unterstütze auch die anderen Kollegen Heinrich und Jörg mit ihrem Podcast bei Patreon.
          Der Toby beim letzten Podcast dort war übrigens ich der die Skype Anrufbeanter Frage zu Homeoffice etc. gestellt hat. Ich wusste nicht das Du Roland auch dabei warst sonst hätte ich auch Grüße nach SF geschickt..
          Zu deiner Gretchenfrage zu Witcher 3. Also Witcher 2 fand ich nicht ganz so gut. Hatte mich immer auf der Map verlaufen oder ich war zu blöd dazu. Dann hatte ich mir auf der PS4 Witcher 3 geholt und auch auf Empfehlung eines Freundes. Aber das hatte ich komplett auf deutsch gespielt und auch die klasse Erweiterungen. Blood and Wine war super. Ich habe alles aufgedeckt und alles Quests und Sammelobjekte erspielt (ich sag nur Plötze spricht (SPOILER)
          Dabei hat sogar meine Frau immer beim spielen zugeschaut und sich totgelacht bei manchen Sprüchen. Klasse Spiel. Sollte man es auf englisch nochmal spielen oder worauf zielt Deine Frage ? Bleibt alle gut erholt und munter.

          1. Hi Toby,

            du merkst bei Star Wars halt, dass bei 1-6 eine Person mit einer klaren Vision hinter den Filmen gesteckt hat, ob 1-3 nun doll waren oder nicht. 7-9 waren zu viele Köche in der Küche, die obendrein nicht wussten, was der andere gerade kocht. Die Geldmacherei ist dann in den „Nebenfilmen“ gegipfelt, die ich bis heute nicht gesehen habe.

            Und herrlich, die Welt ist klein – hat unsere Antwort denn deine Frage zufriedenstellend beantwortet? 😉

            Witcher 3: Ich frage, weil ich das Hauptspiel und beide Erweiterungen lektoriert habe. 🙂 Blood & Wine fand ich persönlich auch die vor allem lustigere Erweiterung. Wie du schon sagst, wenn Plötze erklärt, warum es manchmal auf Häuserdächern steht …

            Einen guten Start in die Woche – mögest du Zeit für die anderen Folgen haben, damit wir auch da ein paar Kommentare unterkriegen. 😉

          2. Hatte mir fast schon gedacht, dass Du dieser Toby bist 🙂 Sympathische Stimme übrigens.
            Witcher 1 steht hier noch in einer großen Edition samt Soundtrack rum, Witcher 2 dümpelt auf GoG und der dritte Teil auf der PS4/5. Mein übliches Problem ist, dass ich auf diese großen Welten anspringe und dann natürlich nie groß weiterkomme. Aktuell habe ich die PS5-Version von Valhalla installiert, weil mein Odyssey-Spielstand warum auch immer nicht von der PS4 übertragen wurde. Wie auch der von Spider-Man. Dabei möchte ich meine Konsole demnächst verschenken, muss also nochmal irgendwie an die Spielstände ran. Vielleicht spiele ich Spidey aber doch nochmal von vorne. So ein schönes Spiel.
            Ich bin ja vollkommen Lenhardt/Austinat-unbeleckt. Früher ASM, dann eine Weile nichts und dann die GameStar ab Heft 1. Das hab ich aber vor ein paar Jahren dann auch gelassen, weil ich fast nur noch die Reports gelesen habe und mir die Testsachen egal waren.
            Und über Star Wars könnte man noch so viel sagen. Dabei möchte ich schon länger mit Roland was über die Star Trek-Spiele aufnehmen. Ist das bessere Franchise 😀

  5. Danke Gleichfalls (:))

    Na deshalb war die deutsche Version so gut ! Das erklärt Vieles.(:))

    Die Rituale zum Feierabend um einen Cut zu bekommen kamen schon rüber. Ich muss hier bei mir einmal durch den See schwimmen, dann komme ich gut runter und Handy stumm schalten oder ausmachen.

    Habe mir auch übrigens für die PS5 Valhalla installiert. Am langen Vorspann gleich aber die ganzen Gold und Quests gemacht. Nun bin ich gerade erst in Englaland angekommen…Macht bis jetzt viel Freunde zum Feierabend das Spiel. Das einzigste was ich bisher aus der Reihe gespielt hatte war Black Flag.
    Ein weiterhin erfolgreiches Projekt wünsche ich beim durchspielen aller Teile , Respekt (:)).

    Wegen Backup PS4 auf PS5 meine ich, es geht auch wenn beide Konsolen im gleichen Netz sind , dann sollte es auch ohne PS Plus Mitgliedschaft gehen. Aber ist nur eine wage Vermutung. Auf jeden Fall müssen beide die aktuelle Software haben. Und die PS4 muss man in den Backup Modus stellen. Muss einfach nur am Strom und im Netz sein.

    Gerne mal ein Star Trek Special wenn Ihr es schafft.
    Bin immer noch dabei Euren letzten Podcast weiter zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.