Folge 34: Andrea, Mary und John

Nice? Awesome? Cool? Was sagt man im Jahr 2022? Nice ist auf jeden Fall, dass Jürgens Tochter in England nur ein ganzes Buch, Jürgen selbst dagegen gleich drei PlayStation-5-Spiele käuflich erworben hat. Roland ist derweil in „Diablo Immortal“ eingestiegen und berichtet darüber. Es folgt ein Abstecher in die Welt der Spielesonderhefte – und warum es diese überhaupt gibt. Apropos Spiele: Derzeit findet die Nicht-E3 zum dritten Mal in Folge statt, mit allerlei Online-Präsentationen, an denen wir (k)ein gutes Haar lassen. Währenddessen wird in San Francisco gehämmert, getrunken, gegessen und mit neuen Waagen gemessen. Wie wir dadurch auf alte und neue TV-Serien kommen? Keine Ahnung.

„Der Mann mit dem goldenen Colt“ ist der zweite Auftritt von Roger Moore als James Bond . Was halten wir von dem Streifen, in dem sich gleich zwei Bond-Damen und drei Brustwarzen auf einem Bösewicht die Ehre geben? Wir gehen auf jede noch so kleine Ungereimheit ein, preisen aber auch großartige Stunts wie die bis heute unerreichte 360-Grad-Rolle des Autos, mit dem Bond und Jürgens Liebling, der Sheriff, ein paar Gauner verfolgen. Keinen Stuntman, wohl aber dicke Muckis braucht Roland, denn der seit langem vergriffene, aber nun neu aufgelegte schwerste Comic-Omnibus seiner Sammlung ist eingetroffen: Satte 3,85 Kilogramm bringen die 1.408 Seiten von „The Death and Return of Superman“ auf die Waage.

(Aufgenommen am 11. Juni 2022)

8 Gedanken zu „Folge 34: Andrea, Mary und John“

  1. Hallo Ihr beiden,

    hatte mich gefreut das am Wochenende die 34. Folge erschienen ist. Nachdem du Roland, wohl viel in letzter Zeit zu tun hattest.

    Gestern gleich angehört, weil ich ja gespannt war auf die Auswertung vom Goldenen Colt.
    Und wie amüsant es dann war. Musste innerlich viel in mich hinein lachen. Nach außen ging leider nicht, war ja auf Arbeit und das hätte komische Blicke von meinen Kollegen und Kolleginnen gegeben.

    Roland war schon am Anfang anzumerken bzw. anzuhören wie „toll“ er Ihn fand. Und auch bei Dir Jürgen konnte man das spüren. Aber wie er dann jede Szene quasi mit „Ach und Puh“ kommentiert hat, war sehr lustig.

    Das du Ihn Jürgen dann doch noch leiden konntest, war sehr überraschend. Zu mal du ja Roland damit in die Parade gefahren bist. Denn so wie er Ihn eigentlich bewerten wollte, nämlich richtig schlecht, bist du Ihm quasi zuvor gekommen. So das er dann wahrscheinlich etwas mit der Note nach oben gegangen ist.

    Ach, das war richtig herrlich diesmal Euch dabei zuzuhören, wie gegensätzlich man doch einen Bond sehen kann. Und die Titelmusik fanden wir auch gut. Aber diese 3 Brustwarzen, ach, ach, ach…

    Nun bin ich mal gespannt, wie Ihr den nächsten in der 35. auseinander nehmen werdet.

    Viele Grüße aus dem unerträglich heißen Leipzig

    Mike

    1. Hi Mike,

      dann freu dich mal auf „Moonraker“ zwei Episoden weiter. Schon in unserer nächsten Episode kommt übrigens der wohl bisher größte Unterschied in der Wahrnehmung, was den Film angeht – und dann gibt Jürgen nur eine minimal schlechtere Wertung. Vermutlich von MGM gesponsert.

      Ach, Sommer – hier hatte ich die letzten beiden Abende bei 13 Grad die Heizung an.

      Kühlen Kopf beim Navigieren!

      – Roland

      PS: Was sagst denn zum Non-Bond-Content der Folge? 😉

      1. Das klingt ziemlich gut. Ich bin gespannt das dann zu hören. 😉

        Ich mag ja Sommer, aber bei gestern knapp 40 Grad, kaum auszuhalten. Da fällt es selbst schwer im Home Office einen klaren Gedanken zu erfassen. 🙁

        Der Non-Bond Content war natürlich auch wieder sehr interessant. Auch wenn ich mit Diablo Immortal nicht viel anfangen kann, war es doch sehr faszinierend Dir zu dabei zu lauschen, wie du darin versunken bist. Und das sowohl bei Eurem Podcast als auch bei den Spieleveteranen, wo du ja auch schon sehr ausführlich berichtet hattest. Ich finde es gut, das du auch nicht gleich alles verteufelst und Dir selber eine Meinung bildest. 🙂

        Zu Star Trek Discovery, kann ich so viel sagen, ich fand Sie alles in allem in Ordnung. Aber da stehe ich ja so ziemlich alleine da. Ich höre da schon gar nicht mehr auf die selbst ernannten „Kritiker“ im Netz. Weil jeder sich inzwischen als Meisters seines Fachs darstellt und alles, aber auch wirklich alles haarklein auseinander nehmen muss. Denn es wird einem versucht wirklich „jedes“ Medium egal was, „madig“ zu machen. Und das nervt einfach nur noch. Früher hatte man Filme und Serien einfach anders wahrgenommen. 🙁

        Siehst du das ähnlich und hast du jetzt eine Pause mit Person of Interest eingelegt, wegen Star Trek Discovery?

        P.S. Kurze freudige Info für Dich falls du Sie noch nicht wusstest, Dieter Bohlen kehrt noch einmal für die allerletzte Staffel in die Jury zu DSDS zurück. 😉

        1. Moin Mike,

          da lauerte doch tatsächlich noch ein unbeantworteter Kommentar von dir im Comments-Bereich! Ist ja ungeheuerlich!

          Wir haben die letzten Tage auch wieder etwas wärmeres Wetter, das ist hier an der Küste aber dann gleich fies, weil es ohne den Westwind sofort unangenehm schwül wird. Da hilft nur Wohnung verdunkeln und Fenster auf, um etwas Kühle zu bekommen.

          Eine Meinung sollte sich jeder bilden, dafür haben wir ja diese grauen Zellen zwischen den Ohren. 🙂 Wenn wir mit Off Topic helfen können, Sachverhalte zu erhellen, ist das natürlich umso schöner.

          Discovery ist für mich zwar „hate watching“, aber am Ende des Tages wegen des Universums und den Gast-Captains noch erträglich. Noch. Toby macht mir ja keinen Mut, was die kommenden Staffeln angehen. POI ruht gerade, ich rotiere immer gerne etwas. Anfang des Jahres war es POI, dann Discovery, jetzt gerade sind wieder die Spiele stärker dran. Das hängt auch immer etwas davon ab, wie viel Arbeit ich gerade um die Ohren habe, da bin ich bei viel Arbeit und viel PC-Monitor tagsüber abends nicht immer begeistert, die Flimmerkiste anzumachen und dann sogar noch zum Gamepad greifen zu müssen. 😉

          DSDS: old news, aber danke! Reden wir in einer kommenden Folge auch kurz drüber.

    1. War das in dieser Folge? Ich habe ein wenig den Überblick verloren. Hast Du noch Fragen auf dem Herzen? Ist immer wieder schön, so was in der Sendung zu haben.

  2. Danke für die Folge. Ich kam derzeit gar nicht zum Nachhören. Aber nachdem die Folgen jetzt auch einfacher auf Amazon Alexa abgespielt werden und in meiner Podcast-App somit gleich synchronisiert werden, höre ich Euch jetzt auch im Bad und in der Küche. Der Goldene Colt ist für mich einer der schwächeren Moore-Bonds. Aber Moore ist durch meine Kindheit immer mein Favorit bei den Bonds. Lustiger Höhepunkt für mich: den Sheriff aus Live and Let Die wieder zu sehen. Evel Knievel usw.

    Als Retro-Gamer-Abonnent lese ich diese Hefte sehr gerne. Das aktuelle Sonderheft ist klasse und selbstverständlich die Berichte von Roland. ST Discovery bin ich leider ausgestiegen. Das Geheule ging gar nicht, und dann leider die letzten Staffeln … nicht mehr so der Star-Trek-Bezug. Für mich ging da Picard besser.

    Diablo Immortal leider bisher nur kurz beim Kumpel auf dem Handy angeschaut. Roland muss mir aber nochmal irgendwann bei Diablo 2 auf Hell bei Diablo und Baal helfen. Mobil spricht mich älteren Mann so nicht mehr an. Sieht aber schon schön aus. Vor allem es kostet ja erstmal nichts. Nur die MMO-Geschichten mit dem Grinden sind nichts für mich. Konnte man Fragen stellen? Habe ich wohl verpasst.

    Gehabt Euch wohl!

    1. Hi Toby,

      du kannst uns immer Fragen stellen – dann kommt etwas Abwechslung in die Bude und wir haben auch mal andere Themen drauf. Und wir haben dann außerdem keine Zeit für DSDS oder LD, was Drapondur freuen dürfte. 😉

      Discovery, da mache ich nach der zweiten Staffel jetzt erst mal Pause. Ich hab auch nur noch drei Wochen Zeit, Disney Plus leerzugucken, muss langsam mal anfangen. Oder ich stelle in der Innenstadt einen Spendentopf auf und spiele auf der Mundharmonika, um das weiter zu finanzieren. Dann würden aber die Cops eine Genehmigung sehen wollen. Sie dann an die Drogenhändler zu verweisen, die seit Jahren ohne Genehmigung ihre Waren verkaufen, wird wohl nichts helfen.

      Immortal, da bin ich erstaunt, wie schnell das bei mir eingebrochen ist. Ich glaube ja, das macht mit anderen Leuten mehr Laune, als immer wieder die gleichen Dailies zu machen. Und das Warhammer-ARPG – kommen wir noch dazu – hat dann die Zeit kassiert, die ich in Immortal gesteckt hätte.

      Wir lesen uns! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.