Folge 25: Luke, James und Pierre

So, dann wollen wir mal jeden zweiten Samstag als Veröffentlichungstermin für das neue Jahr anpeilen. Auch, wenn wir nicht wissen, ob uns noch jemand zuhört, schütten wir erneut rund dreieinhalb Stunden ein wahres Themen-Füllhorn aus. Los geht’s mit der Welt der Ernährung: Tabletten-Shrinkflation, neue Gemüsesorten und ein Vegenauary-Update. Alsbald nehmen Jürgen und Roland die Spielebranche unter die Lupe: Wer kauft wen, warum und für welche Summen? Muss Sony Angst haben? In dem Zusammenhang zelebrieren wir die Lego-Videospiele: Jürgen hat „Lego Star Wars: The Skywalker Saga“ bereits vorbestellt, während Roland etwas passiver mit der Skywalker Saga auf Blu-ray unterwegs ist.

Wo wir von Filmen sprechen: 2022 gehen wir endlich das lange geplante James-Bond-Projekt an. Wir schauen uns alle Agentenfilme nacheinander an und sprechen in jeder Folge über einen Film. Los geht’s mit „007 jagt Dr. No“ – eine herzliche Einladung an euch, mitzugucken und mitzudiskutieren. Die restlichen Themen im Schnelldurchlauf: Roland ist nach „Diablo 2“ jetzt in „Diablo 3“ verstrickt, Jürgen gibt E-Bike- und Hausbau-Updates, Roland berichtet von einer Hochzeit, Jürgen von Disney+ und den Beatles. Und dann wären da noch Verschiffungsabenteuer von CDs und Büchern, Funk im Linienbus und ein wertvoller Musiktipp von Roland: Welche CD-Boxen sollte man lieber links liegenlassen?

(Aufgenommen am 22. Januar 2022)

26 Gedanken zu „Folge 25: Luke, James und Pierre“

  1. Und schon beim Joggen gehört. Schöner langer Podcast. Bevor die Kommentare wieder zu kurz kommen und ich durch ein paar derzeit private Umstände gar nicht mehr zum Podcast hören komme (liegt leider nicht am Diablo2 spielen),gleich weggehört und hier mal meine Comments.

    Noch drei „wir wollen Nullnummer hören“ muss ja wohl noch möglich sein nach Eurem Hörgenuss. Spannend, spannend . Ist ja wie damals der ZDF Wunschfilm um auf das Ergebnis zu warten. Wer es noch kennt.

    Und fettes Like und Lacher diesmal mit „Bande von Idioten“ mit Rolands Aktionen die Fenster vor Cannabis konsumieren Offtopic Schwarzhörern ,welche unter Rolands Fenster stehen, zu schliessen.
    Als dann noch Jürgen sagte „so das wäre auch abgehakt“ musste ich hier laut lachen, so das die Gattin im Nebenzimmer dachte was stimmt mit meinem Mann hier nicht.

    Und dann noch die Berichte mit Bus fahren in SF mit Ghettoblaster hörenden Fahrgästen.
    Erinnert mich irgendwie an Star Trek Teil 4 mit Kirk und Spock im Bus unterwegs nach Sausalito. Da lohnt ja manchmal der Spockgriff.

    James Bond jagt Dr. No sehr gut! Führe ich mir für das nächste Mal gleich mal zu Gemüte.
    Das Buch ist etwas anders als der Film . Im Buch wird ein giftiger Tausendfüssler benutzt um Bond zu töten und im Film ist es eine (ungiftige) Tarantel. Film halt.
    Gerne aber auch mal irgendwann was zu Boba Fett oder Mandalorian.
    Grüsse an die Podcaster und Hörer.

    1. Ja, die Hasch-Raucherei hat echt extrem zugenommen in den letzten Wochen. Legal war das ja schon ewig, beziehungsweise wird das von keinem Cop mehr verfolgt, aber im Haus selbst ist das mies. Die Decken/Böden sind halt nicht luftdicht, weil 1911 errichtet, nach dem Erdbeben. Das ist gerade dann nervig, wenn kein Wind weht, der einem dabei hilft, die Wohnung rauchfrei zu bekommen. Oder wenn die schon in aller Früh am dampfen sind und ich von dem Geruch wach werde, Stichwort Riechsalz.

      Heute kriegen die Leute im Bus deutlich mehr Lärm mit deutlich kleineren Bluetooth-Lautsprechern hin, ist echt erstaunlich. Und okay, wenn die Musik nicht vor B****, N***** und P**** strotzt. Gestern mal die Skyy-CD angehört, schon okay, aber im Bus kam der Groove besser. 😉

      Dr. No gleich mit Spoiler, sehr gut. Mal langsam anfangen, zu Serien können wir immer noch wechseln, davon gibt es auch leicht zu viele, und die strecken sich ja auch länger als ein Kinofilm, bei dem nach im Schnitt zwei Stunden alles vorbei ist. Sonntagsgrüße gehen raus!

    2. Na toll… Gleich mal ein schlechtes Gewissen gemacht, indem Du ja anscheinend über drei Stunden joggst! 😉
      An Spocks Griff hatte ich während Rolands Erzählung auch gedacht, aber dann doch vergessen, es noch einzustreuen. „Dank“ unserer Öffentlichen hier bin ich praktisch nie in Bus und Bahn unterwegs. Früher in Köln habe ich die U-Bahn allerdings aufrichtig verabscheut. Linie 18 nach Hürth. Un-glau-blich!
      Ja, auf den Bond bin ich gespannt. Hab ihn früher, als die Filme alle Nase lang in den Dritten liefen, schon ein- bis zweimal gesehen. Und irgendwann mal im Schnelldurchlauf. Ich bin sehr gespannt – vor allem, weil er garantiert viel langsamer erzählt wird als die neueren Streifen.

  2. Hallo zusammen,
    so schnell hier gleich ein full Feedback. Na ich hoffe ein fetter Spoiler wird es nicht gleich sein bei einem so alten Film. Ansonsten leider Spoileralarm zu spät. Sorry.
    Also ich habe die 3,5 Stunden nicht komplett beim Laufen gehört. Schaffe aber mittlerweile 1,5 h Dauerlauf. Erstaunlich wie der Körper sich schnell anpassen kann und in Form kommt. Ich kann aber nur empfehlen langsam anzufangen und langsam zu laufen in der Anfangsphase. Gelenke werde es einem Danken. Somit derzeit 28 kg vernichtet. Ernährung stellt man unbewusst automatisch um wenn man fast täglich läuft. Alle 5 kg Gewichtsverlust gönne ich mir dann auch mal ein schönes Kristall Weizen (mit Alkohol) . Den Rest des Podcast habe ich dann aber beim Duschen und auf dem Sofa mit Kopfhörern gehört. War ja Sonntag. Habt einen guten Start in die neue Woche. PS: Boba Fett ist der Hammer, vor allem die letzte Folge.

    1. Ich hinke bei Boba Fett gnadenlos hinterher. Bin immer noch bei der ersten Folge. Hab auch Cobra Kai noch nicht fertig (ich glaube, Folge 5) und „meine“ Serie The Big Leap hat auch noch eine ungeschaute Folge. Dabei fängt in ein paar Wochen Let’s Dance an! 😉

      1. Moin Jürgen,

        also Cobra Kai hat mir mal wieder super gefallen. Lohnt sich meiner Meinung, wie auch schon erwähnt, Boba Fett. Big Leap noch nie reingeschaut. Mal reinschauen wenn es hier bei mir wieder etwas ruhiger wird. Witcher steht bei mir auch noch an, ist mir aber etwas zu langatmig, die Episoden könnten ruhig kürzer sein.

        1. The Big Leap ist halt eine Serie über eine Tanzshow. Trifft voll meinen Nerv (Let’s Dance und so). Cobra Kai werde ich hoffentlich demnächst abschließen. Ist momentan schwierig mit dem Fernsehen.

  3. So gerade die aktuellste Folge gehört.

    Und ich muss Jürgen zustimmen, heutzutage kann ein Fahrradhelm leben retten, daher ist es wichtig einen zu tragen. Denn ich bin selber ein Vielfahrer. Aber du solltest jetzt mit Deinem E-Bike vorsichtig sein, denn die Bremsen sind bei vielen dieser Fahrräder nicht dafür ausgelegt. Und da Deines knapp 27 kg wiegt, sollte man das nie unterschätzen. Hab schon viele Unfälle damit mittlerweile gesehen. Und meistens war es das Unterschätzen der Geschwindigkeit und zu spätes Bremsen.
    Das wollte ich dazu los werden.

    Und ich hätte gerne auch die Nullnummer.

    Viele Grüße

    Mike

    1. Danke für den Bremsen-Hinweis. Im Vergleich zu meinen alten Rad hab ich gerade eher noch das Gefühl, dass die Bremsen besser greifen. Aber wenn es bergab geht, kann das bei dem Gewicht ganz anders aussehen. Ich werde weiter berichten. Wenn das Wetter es endlich mal zulässt…

  4. Hey, mit Mike sind’s acht! Das wird noch…

    Roland, Du erschütterst meine Vorstellungen von Amerika. Ich dachte, die Gangster seien hart, die Cops noch härter und die Justiz gnadenlos. Aber das scheint dann doch anders zu sein…

    Ich seh Dich schon in einem „Charles-Bronson-Selbstjustiz-Film“ in der Hauptrolle

    @Toby: „Alle 5 kg Gewichtsverlust“ ein Bier wär mir zu wenig. Bei meinen 67 Kilo ist da nicht viel Luft fürs Saufen. Aber Respekt für die Konsequenz…

    Schöne Folge wieder.
    Grüße
    Michael

    1. Hi Michael,

      das war die Folge mit den Eisenbahnräubern in Los Angeles, oder? So eine Nummer scheint es auch in anderen US-Städten zu geben, hörte ich erst letzte Woche in einem anderen Podcast.

      Bronson-Filme hab ich nie gesehen, glaube ich – der hat dann doch selbst zur Knarre gegriffen, weil ihm Unrecht widerfahren ist, oder? So sehr mich kaputte Pakete erregen, so schlimm ist es denn doch noch nicht.

      Schöne Grüße!

    2. @Michael

      Stimmt, mit mir sind es 8. Ich bin aber der Meinung das in 25 Folgen mehr dafür gevoted haben.

      @Roland Austinat

      Du hast sicherlich meinen Tipp mit der Hörspielreihe von Timothy Zahn, die viel besser sind als die letzten 3 Kinofilme und Deinem Amazon Music Unlimited Abo überlesen.
      Und was macht denn Dein Fortschritt alle Assassins Creed Teile durchzuspielen? Wenn ich da noch daran denke, daß die Spiele nicht kleiner werden, sondern eher immer größer und länger…

      @Jürgen

      Taste Dich mit Deinem E Bike heran, je mehr Du fährst umso besser erkennst Du nachher die Grenzen.

      Dann an alle, ein hoffentlich schönes Wochenende.

      Viele Grüße aus Leipzig

      Mike

      1. Hallo Mike,

        wir sind ja alle Kommentare live durchgegangen – wenn wir uns verzählt haben, nehmen wir gerne eine Korrektur an. 🙂

        Timothy Zahn/Prime Unlimited: Den Kommentar hab ich mitnichten überlesen, ich hab ihn sogar beantwortet. Und habe meinerseits eine Frage gestellt, auf deren Antwort ich noch harre. Guck noch mal nach. 😉

        Assassin’s Creed: Lass mich mal ein Update in der 26 versuchen, nehmen wir morgen auf.

        Viele Grüße und auch dir ein gutes Wochenende!

        1. Hallo Roland,

          hatte es glatt übersehen.

          Hab Dir nun geantwortet.

          Bin gespannt auf das Update in Folge 26. 🙂

          Dann Dir auch noch mal ein schönes Wochenende!

    3. Hi Michael,

      dann kannst Du ja bei Deinem klasse Laufgewicht ruhig mal 5 Weizen trinken (:)) oder mal einen guten Burger. Aber bei mir werde ich mal die 100kg weiter anpeilen. Derzeit nun 111 kg. Noch ein Kilo dann mal wieder zum Getränkeshop. Ich halte Euch aber weiterhin über meinen Gewichtsverlust Fortschritt auf den Laufenden.
      Viele Grüße
      Toby

      1. Ich hocke hier neben meinem Skyr, den ich in zwei Stunden aufmachen darf 🙂
        Dazu lecke ich die Wunden vom gestrigen Badminton-spielen 😀

          1. Na ja. Hab es schleifen lassen und würde sagen, dass ich in den letzten vier Wochen das Gewicht gehalten habe. Immerhin. Waage besitze ich immer noch nicht, deshalb kann ich es nur an den Gürtellöchern ablesen 🙂

  5. Genau, das waren diese Filme, in denen Bronson mit ner Knarre die Welt wieder geradebiegt, wortkarg und kompromisslos. Die Message der Filme war jetzt nicht ganz koscher, aber irgendwie waren sie auch cool. Schon sehenswert, so retrospektiv gesehen…

    Aber „Spiel mir das Lied vom Tod“ kennst du schon, oder? Das ist zwar kein Selbstjustiz-Film, aber Charles-Bronson-Coolness pur…

    Servus
    Michael

    1. Haha, die Message ist in der Tat heute eher „problematisch“. Aber manchmal denken sich die Leute bestimmt: Wenn es schon keine Superhelden gibt, wo sind dann die, die für uns eintreten?

      Spiel mir das Lied vom Tod – sicher, dass du uns seit der ersten Folge hörst? 😉 Haben Jürgen und ich am Ende gar nicht darüber gesprochen? Hmmm.

      1. Ich glaube, dass wir in irgendeiner Folge mal über die Leone-Filme sprechen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich mit meinen Lobeshymnen für The good, the bad, the ugly überhaupt noch weitersprechen konnte… Italo-Western waren aber irgendwann mal Thema, doch.
        Ein Mann sieht rot war doch ein Film oder sogar eine Reihe mit Bronson, oder? Hab ich aber nie gesehen. Es gibt glaube ich eine Versoftung von Ocean.
        Okay. Gremlin Graphics und Death Wish 3. Aber immerhin.

        1. Leone-Filme waren mal ein Thema, kann mich dunkel erinnern. Ging aber tatsächlich eher um „The good, the bad, the ugly“. Das ist immer noch eine schmerzliche Lücke in meiner Film-Kompetenz. Hab den Film auf DVD, aber noch nicht gesehen, der dauert halt zwei Stunden und mehr…

          Wie soll man die Perlen vergangener Dekaden denn alle gucken, wenn heute Netflix, appleTV und all die anderen locken? Man müsste sich in fünf Persönlichkeiten aufspalten! Und dabei habe ich gar keinen Ehrgeiz, alle Assasins Creeds oder sonstige Games-Klassiker durchzuspielen…

          Bin mal gespannt, was Rolands Nachbarn bei der morgigen Aufnahme rauchen 😀

          1. Die rauchen besser nichts!

            Und ich muss sagen, nach einem Monat Paramount Plus habe ich genau keine Folge von irgendwas dort gesehen. 😀 Netflix hab ich seit Monaten nix mit gemacht, allenfalls auf der PS5 installiert, den Klienten. Mut zur Lücke! 😉

  6. War wieder sehr unterhaltsam und kurzweilig. Ungewöhnlich, dass Ihr diesmal länger bei einzelnen Themen geblieben seid. Ein neuer Trend bei Euch?

    @Jürgen: Wo habt Ihr das letzte Jahr übernachtet? Auf der Couch im Wohnzimmer oder habt Ihr ein Gästezimmer?

    1. Mal sehen, ob sich der Trend in der nächsten Folge verfestigt. Kann ich mir fast nicht vorstellen 🙂

      Wir haben das Zimmer unseres Jüngsten in Beschlag genommen, weil die beiden kleineren Kinder sowieso fast nur zusammen in einem Zimmer übernachtet haben. Also sein Bett in das Zimmer seines Bruders verfrachtet und unser Bett dann bei ihm aufgebaut. Ging überraschend gut – außer, dass dann fast jede Nacht eins der Kinder zu uns rübergehuscht ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.