Folge 11: Altaïr, Jogi und Bram

Keine Angst, uns gibt es noch. Allergiebedingt verschob sich die Aufnahme dieser Folge lediglich um eine Woche nach hinten. Das bedeutet auch, dass derzeit hinter den Kulissen schon der letzte Schliff an die eine Woche darauf aufgenommene Folge 12 gelegt wird. Also nicht zu lange mit dem Anhören warten – wir sind euch entgegengekommen und sogar trotz drei Wochen Abstand unter drei Stunden geblieben.

Dieses Mal geht es um Rolands Abenteuer beim PlayStation-5-Kauf und sein Projekt, bis zum Jahresende alle Teile von Assassin’s Creed durchzuspielen, gefolgt von Jürgens Report vom Let’s-Dance-Finale, das auch schon wieder ein paar Tage her ist. An der ersten und hoffentlich letzten Online-Ausgabe der Spielemesse E3 lassen wir kein gutes Haar, wir kommentieren launig wie immer die Fußballeuropameisterschaft – und dann war da noch die bange Frage, ob Rolands PC schon die ersten Chia-Coins geschürft hat.

Folge 10: Weltraum, Killer und Moneten

Auch, wenn es derzeit rund zwei Millionen Podcasts gibt, schaffen 12 Prozent nicht mehr als eine einzige Episode. Sechs Prozent kriegen keine dritte Folge hin, die Hälfte streckt nach 14 oder weniger Ausgaben die Waffen. Tusch: Unser kleiner Podcast hat mit der ersten zweistelligen Folge also schon 360.000 oder 18 Prozent aller Mitbewerber hinter sich gelassen.

Wie wir das feiern? Nun, erschreckend unspektakulär: Weinkönigin Jürgen greift allenfalls zum alkoholfreien Radler, bei Roland ist wie üblich während der Aufnahme die Sonne noch nicht hinter dem Rahsegel verschwunden. Stattdessen stürzen wir uns in der Jubiläumsausgabe auf Star Trek, Spiele und den Chia-Hype. Wie wir damit erneut die Drei-Stunden-Grenze durchbrechen konnten, ist uns einmal mehr ein Rätsel.