Folge 70: David, Steve und Franz

Mit Eierlikör, Spekulatius und alkoholfreiem Radler feiern wir das neue Jahr und die erste Folge unseres Podcasts in eben diesem. Roland berichtet von seiner jüngst beendeten Bayernreise – weitreichende Entscheidungen, Mittags- und Abendessen mit durchaus bekannten Persönlichkeiten inklusive. Auch Brettspiele kommen in seiner Reportage nicht zu kurz: Roland erzählt von „Azul“-Matches mit Boris Schneider-Johne und dem ob seiner Komplexität leider nicht gespielten „Small World of WarCraft“. Mehr Infos gibt’s zum neuesten Trend der „Legacy“-Ausgaben bekannter Brettspiele, bei denen während des Spielens physische Änderungen am Spielmaterial ausgeführt werden – so wie bei „Escape Room“-Spielen, die allerdings nach einem Durchgang ein Fall fürs Altpapier sind. Jürgen erklärt, wie es mit der Angebotsbreite von Brettspielen im Buchhandel aussieht und was es mit einem scheinbar neuen Genre namens „New Adult“ auf sich hat.

Über die drei Fragezeichen und James Bond nähern wir uns dem unlängst verstorbenen Kaiser Franz Beckenbauer, beleuchten seinen Einsatz für das „Hairmatic 2000“ und wie bei Rolands Auto nach dem WM-Sieg 1990 die Lichter ausgegangen sind. Dann müssen wir tapfer sein: Es gilt, gleich zwei Folgen von „Das Traumschiff“ zu analysieren. Jürgen steuert mit „Santa Clause: Die Serie“ gegen, Roland hat gleich drei Weihnachtsfilme auf RTL+ gesehen. Während Jürgen von vielen Bosskämpfen in „Spider-Man 2“ berichtet, würde sich Roland inzwischen sogar über eine halbe Stunde „Diablo 4“ freuen. Außerdem hat Jürgen in Sachen Steve Meretzky Kontakt zur Stanford University aufgenommen, könnte nun jedoch die Hilfe unserer Hörer gebrauchen. Roland hat derweil für Retro Gamer ein Interview mit Spieldesigner David Fox geführt, beim Neujahrspodcast von Shock2 vorbeigeschaut und natürlich auch bei den Spieleveteranen das Jahr 2023 Revue passieren lassen.

(Aufgenommen am 8. Januar 2024)

Folge 68: John, Kassandra und Indy

Einmal mehr befinden sich sowohl Jürgen als auch Roland in der gleichen Zeitzone. Während Jürgen vom Schneechaos in und um Koblenz berichtet, freut sich Roland noch über den Sonnenschein in Essen, der aber schon bald in Regen umschlagen soll. Freude auch bei Jürgen: Die eigentlich schon vergriffen geglaubten James-Bond-Bücher aus der Feder von John Gardner sind immer noch zu haben. Bei Roland stapeln sich zwar die Perry-Rhodan-Romane, doch die diesjährige Miniserie ist ihm komplett entgangen. Dafür war auf dem Flug von San Francisco nach Paris nicht nur Jean Picard an Bord, sondern auch „Gone Girl“ – Rolands Fazit gibt’s in dieser Folge. Jürgen berichtet einmal mehr aus der Welt des Buchhandels, diesmal etwas kummerbehaftet. Außerdem erklärt er, was es mit den „Drei Ausrufezeichen“ auf sich hat.

„Indiana Jones 5“? „Das Traumschiff“? Noch sind wir uneins, welche Produktion wir uns für eine Besprechung in der kommenden Folge ansehen sollen. Angesehen haben wir immerhin den Trailer für „Grand Theft Auto 6“. Und Roland bekam nach 215 Stunden in Griechenland eine Platin-Trophäe zu sehen – für das großartige „Assassin’s Creed: Odyssey“. Außerdem im Programm: die Game Awards, Jürgens Facebook-Sperre, Jürgens Faible für Blitz-Snooker und welche Serien uns derzeit bewegen. Und wem dieser Podcast zu kurz sein sollte: Zwischen der Aufnahme dieser Folge und unserem allerersten Live-Podcast folgte Roland einer Einladung der Kollegen von Aethervox Ehrenfeld nach Köln – und sprengte dort souverän alle Längenrekorde der bisherigen 500 Episoden.

(Aufgenommen am 8. Dezember 2023)

Folge 67: James, Kassandra und Mathilda

Eigentlich wäre ja wieder eine Filmbesprechung fällig gewesen, doch diverse Aufnahmeverschiebungen und Reisevorbereitungen sorgten dafür, das Tom Cruise erst 2024 wieder halsbrecherische Stunts durchführen darf. Uns beschäftigen daher bodenständigere Themen wie die EM 2024, NFL-Spiele in Deutschland und einen Besuch von Jürgen in den Archiven der Stanford University. Nebenbei schreddert Roland weg, was nicht niet- und nagelfest ist, und erklärt Jürgen den schönen Begriff der „Ticker Tape Parade“. Bonusinfo: Zum Neujahr haben Büroangestellte in San Francisco gerne die Kalenderblätter des Vorjahres aus den Fenstern segeln lassen. Irgendwie kommen wir dann zu James Stewart, Britney Spears, Patrick Stewart, Geoff Emerick, Peter Jackson und der Tatsache, warum die Preismacher bei Amazon unseren Podcast hören müssen. Musikalische Bonus-Tracks, -Akkorde und Michael Jackson dürfen auch nicht fehlen.

Jürgen verbrachte einen ganzen Tag im Buchladen und beleuchtet die Schwierigkeit des Reiseführersortierens. Roland stöbert im „Darth Vader“-Omnibus von Charles Soule, Jürgen in Paul Duncans „The Star Wars Archives Vol. 2“. Gespielt wird auch: Roland hat 169 Stunden in „Assassin’s Creed: Odyssey“ verbracht und berichtet von erhöhten Stromkosten und Zufallsbegegnungen mit Kultisten. Jürgen hat „The Invincible“ getestet und fragt sich, in welches Genre er das Spiel einsortieren soll. Außerdem ist er dank des „Drei Fragezeichen“-Adventskalenders und den Rocky Beach Crimes voll im Krimirausch. Roland hat die letzten zwei klassischen „Akte X“-Folgen gesehen, nun stehen Kinofilm Nummer zwei und die zwei neuen Staffeln auf dem Plan. Jürgen kontert mit der zweiten Staffel von „Loki“, auch, wenn er nicht mehr weiß, was in der ersten Staffel passiert ist. Und schließlich landen wir beim „Traumschiff“ – Schockschwerenot!

(Aufgenommen am 22. November 2023)

Folge 48: Gamora, Christina und Guido

Das Multiversum ist nichts dagegen: Zum ersten Podcast im neuen Jahr sind Jürgen und Roland nicht nur in der gleichen Zeitzone, sondern auch im gleichen Raum. Das muss gefeiert werden, und zwar mit einer Flasche feinherben Rotweins, die Weinkönigin Jürgen und Roland tatsächlich im Zuge der Aufnahmesession geleert bekommen. Die nach einem langen Tag auf den Spuren von James Bond stattfand, wobei der Koblenz-Besuch des Geheimagenten noch aussteht. Drehorte gäbe es genug: eine Seilbahn, Space-Shuttle-Modelle, Berge von alten und neuen Brettspielen, Rollenspiel-Regelbüchern und Action-Figuren, eine alte Festung, die im Jahr 1000 das erste Mal errichtet wurde – und natürlich Templer-Kreuze allüberall. Halt, das war eine andere Franchise. Vielleicht macht ja eins der sechs neuen „Assassin’s Creed“-Spiele einen Schwenk in den Westerwald.

Natürlich haben wir auch diesmal keinen James-Bond-Film gesehen, dafür aber einen Marvel-Streifen, die Roland mit nur einem einzigen Wort beschreiben konnte. Und natürlich auch das Neujahrs-„Traumschiff“ – kann es die mäßigen Weihnachtsausgabe toppen? Außerdem im Programm: Eierlikör für Hunde, Hörerfragen, ein neues Geräusch-Rätsel und ein kulinarischer Report vom Weihnachtsmarkt. Jürgen bricht außerdem eine Lanze für das Leben in einer 4.000 Seelen großen Kleinstadt – auch, wenn es Dannys Schreibstube nicht mehr gibt. Er hat außerdem eine krude Fassung von „Casino Royale“ ausfindig gemacht, der eigentlich in unsere Reihe als nächstes an der Reihe wäre – in Form einer Episode der 1950er-TV-Serie „Climax!“. Apropos TV: Wir suchen live nach Fotos von Ratefuchs Guido Baumann und der „Was bin ich?“-Crew.

(Aufgenommen am 7. Januar 2023)

Folge 47: Perry, Miles und Max

Nicht genug, dass Jürgen und Roland sogar am zweiten Weihnachtsfeiertag auf Sendung gehen – sie schauten sich auch die aktuelle Folge des ZDF-„Traumschiffs“ an, damit es die werten Hörer nicht tun müssen. 42 Jahre hat die deutsche Version des „Love Boat“ schon unterm Kiel. Muss es langsam ins Trockendock? Wir zerlegen schonungslos das wohl schlechteste Drehbuch seit 1981, um dann auf die wirklich wichtigen Fragen zu kommen: Was lag unter dem Weihnachtsbaum beziehungsweise auf dem Gabentisch? Wie sah der Weihnachtsendspurt im Buchhandel aus? Hat Roland in Essen schon die Lagerhalle mit der Bundeslade aufgesucht? Und was schenken wir unseren Lieben?

Jürgen kann derweil vor lauter Kino und Fernsehen kaum noch geradeaus schauen, Roland hat nur die „Friends“-Wiedervereinigung gesehen, und auch die stammt schon aus dem Jahr 2021. Dafür hat er die CO2-Bilanz einer gewissen CD-Box nun endgültig ruiniert und tatsächlich wieder ein Perry-Rhodan-Heft gelesen. James Bond ist derweil im Winterurlaub – beim Skilaufen in den Alpen oder dem Tauchgang auf den Bahamas? Deshalb blicken wir höchst subjektiv und höchst unvollständig zurück auf das Jahr 2022 und hinaus ins Jahr 2023: Welche Spiele haben uns begeistert, auf welche freuen wir uns? Wem dieser Podcast zu kurz geraten ist, findet hier und hier frisches Futter.

(Aufgenommen am 26.12.2022)